POWERING SWISS DIGITAL ECONOMY

EIN DIGITAL­FRANKEN FÜR DIE GANZE SCHWEIZ

Die geldpolitische Souveränität und die wirtschaftliche Innovationskraft der Schweiz sind zwei fundamentale Erfolgsfaktoren unseres Landes. Mit einem regulierten und breit zugänglichen Digitalfranken stärken wir sie – und tragen sie in die digitale Zukunft.

Informiert bleiben

Erhalten Sie wichtige Neuigkeiten über den digitalen Schweizer Franken.

Anmeldeformular

Unsere Vision

Die geldpolitische Souveränität und die wirtschaftliche Innovationskraft der Schweiz sind zwei fundamentale Erfolgsfaktoren unseres Landes.
Sie zu stärken und in die Zukunft zu tragen, ist das Ziel des Startups Swiss Stablecoin (SSC): Mit einem Digitalfranken, der die bestehende Zahlungsinfrastruktur ergänzt. Er soll in der bestehenden Finanzindustrie verankert und gleichzeitig auf die Bedürfnisse der Realwirtschaft ausgerichtet sein.

von der Schweiz,
für die Schweiz

Ergänzung der bestehenden
Finanz­infrastruktur

Stütze der geldpolitischen
Souveränität

wichtiges Puzzleteil
digitaler Transformation

vollständig reguliert,
nachhaltig und transparent

1:1 besichert,
24/7 verfügbar und stabil

effizient und
effektiv

programmierbar
und interoperabel

Sichergestellt wird dies durch eine dezentrale Plattform, die auf Rechtssicherheit, Souveränität und Offenheit baut. Sie verbindet die Schweizer Finanz- mit der Realwirtschaft und stellt funktionale Wallets für die breite Anwendbarkeit des Digitalfrankens sicher.

Die SSC gliedert sich in die bestehende Finanzindustrie ein und setzt auf Partnerschaften mit innovativen Banken. Gleichzeitig stellt sie sicher, dass bei der digitalen Ergänzung der Zahlungsinfrastruktur die Schweizer Realwirtschaft miteinbezogen wird. Erst dadurch entstehen bei Transaktionen im digitalen Raum neue Partnerschaften auf Augenhöhe und innovative Anwendungen für die breite Wirtschaft und Gesellschaft.

Powering Swiss Digital Economy – das ist unsere Vision.

Sicherheit

Rechtssicherheit durch ein reguliertes, in die soliden Rahmenbedingungen der Schweizer Gesetzgebung eingepasstes Setting.

Souveränität

Ein Digitalfranken in der Schweiz, von der Schweiz, für die Schweiz.

Offenheit

Breite Anwendungsmöglichkeiten dank öffentlichem Zugang zur SSC-Plattform.

Über uns

Wir wollen dazu beitragen, die Schweiz fit zu machen für neue digitale Welten: mit einem funktionalen Zahlungsmittel, welches das breite Vertrauen der Schweizerinnen und Schweizer geniesst. Dafür setzen wir auf Partnerschaften mit Banken, auf den Miteinbezug der Realwirtschaft sowie auf einen transparenten Dialog mit der SNB, FINMA, Politik und Bevölkerung.

Pascale Bruderer Portrait

Pascale Bruderer

Verwaltungsrats­präsidentin, Gründerin

„Nachhaltig erfolgreich lässt sich die digitale Transformation nur dann gestalten, wenn sie von den Menschen verstanden und mitgetragen wird.“ Diese Überzeugung, welche Pascale Bruderer bereits während ihrer langjährigen politischen Karriere als Nationalrätin und Ständerätin vertrat, stellt sie auch ins Zentrum ihres unternehmerischen Engagements. Pascale Bruderer hat nach ihrem Engagement für ein internationales Stablecoin-Unternehmen die SSC im Frühling 2022 gegründet. Ferner ist Pascale Bruderer Mitinhaberin des IT-Startups Crossiety und Verwaltungsrätin der börsenkotierten Unternehmen Galenica sowie TX Group/Tamedia. Sie wurde 2009 zum „Young Global Leader“ des WEF ernannt. Pascale Bruderer verfügt über einen Master in Political Science der Universität Zürich sowie das „Global Leadership and Public Policy“ Diplom der Kennedy School an der Harvard University.

Valerio Roncone

Verwaltungsrat, Mitgründer

Valerio Roncone ist ein Manager mit umfassender Erfahrung im Finanzsektor. Im Laufe seiner Karriere bekleidete er Schlüsselpositionen im operativen Bereich bei der Bank Julius Bär & Co. AG, der Confortis AG und der EFG Financial Products AG. Seit 2013 bekleidete Valerio die Funktionen Head Market & Clients, Head Product Management & Development, Head Future Business und Head Securities Finance & Business Development bei der SIX Securities Services AG in Zürich. Während seiner Zeit bei SIX war Valerio auch Mitglied der Geschäftsleitung der SIX Securities Services AG und war zwischen 2013 und 2018 stellvertretender CEO dieser Geschäftseinheit. Derzeit ist er Mitglied des Verwaltungsrats der CAT FP AG. Seit Oktober 2022 ist er als COO und Mitglied des Executive Committee Treasury & Trading bei der UBP SA in Zürich tätig.

Thierry Kneissler Portrait

Thierry Kneissler

Verwaltungsrat

Thierry Kneissler ist heute in mehreren Verwaltungsräten, vorwiegend bei Startups, engagiert. Des Weiteren ist er als unabhängiger Strategieberater, Startup-Coach sowie Dozent und Co-Gründer des Lehrgangs «Strategy Champion» tätig. Als Co-Gründer und CEO der TWINT AG war er zwischen 2014-2018 massgeblich am Aufbau, der nationalen Etablierung und der Marktskalierung der Schweizer Mobile-Payment Lösung beteiligt. Davor war Thierry Kneissler während 10 Jahren (2004-2014) bei PostFinance AG beschäftigt u.a. verantwortlich für die Unternehmensstrategie, während 2008-2014 als Mitglied der Geschäftsleitung. Er ist von Haus aus Ökonom mit Abschluss lic.rer.pol der Universität Bern und verfügt über einen Executive MBA der Universität St. Gallen.

Christian Bieri

Geschäftsführung

«Innovation geschieht nicht von selber, sie muss getrieben werden» ist eine Überzeugung von Christian Bieri. Und die Innovation, welche ein digitaler Schweizer Franken ermöglicht, will er als Teil von SSC vorantreiben. Christian Bieri hat lange Erfahrung in der Versicherungsbranche, er ist bestens vertraut mit Risk Management sowie dem Arbeiten in einem regulierten Umfeld. Seit 2010 engagiert er sich bei verschiedenen Start-ups. Als Teil des Gründungsteams prägte er den Aufbau von MS Amlin AG, dem Schweizer Rückversicherungsarm eines grossen Japanischen Versicherers, mit. In der Rolle des CEO leitete er den Aufbau einer Insured-Linked-Securities Plattform für die Credit Suisse. Und als Investor und ehemaliger Verwaltungsrat engagierte er sich für TONI Digital AG, ein Schweizer InsurTech Startup. Seinen Einstieg in die Berufswelt hatte Christian Bieri bei McKinsey & Co., wo er einige Jahre an Strategieprojekten in verschiedenen Industrien mitarbeitete. Christian Bieri verfügt über einen Master in Betriebs- und Produktionswissenschaften der ETH Zürich.

Lidia Kurt

Head Business Development, Mitgründerin

Lidia Kurt ist Partnerin des Digital Asset Business Builders vision&. Sie verfügt über umfangreiche Erfahrungen an der Schnittstelle zwischen traditionellen Finanzsystemen und neuen Technologien. 2017 hat sie die Firma vision& gegründet. vision& bringt Projekte in der Digital Asset Industrie zum Leben, in dem Ideen von der konzeptionellen Phase bis hin zur tatsächlichen Umsetzung unternehmerisch begleitet werden. Zuvor war sie geschäftsführende Partnerin einer Beratungsboutique für quantitative Finanzen und hat für J.P. Morgan und Swiss Re in Zürich, London und Hongkong gearbeitet. Lidia schloss ihr Studium an der Universität St. Gallen mit einem PhD in Finance ab. Obwohl sie die Herausforderungen der Finanzwelt liebt, ist Lidias eigentlicher Lieblingsplatz die Technologie - beim Programmieren verliert sie regelmässig das Zeitgefühl.

André Wolke

Head Technology

André ist Unternehmer, Technologie-Enthusiast, Software- und Infrastrukturingenieur. Nach einer abwechslungsreichen Karriere, in der er technische Projekte bei Unternehmen wie Credit Suisse, Pfizer, NHS und IBM beaufsichtigte, wandte sich André von der Unternehmenswelt ab, um sich ganz auf den aufstrebenden technischen Bereich zu konzentrieren. Obwohl André seit 2011 im Blockchain-Ökosystem aktiv war, widmete er viel Zeit der Ausbildung mit dem Ziel, eine neue Generation von Entwicklern dezentraler Anwendungen auszubilden. 2016 gründete er die Blockchain & Internet Of Things School (BIOTS), die Industrien, Blockchain-Technologieanbieter, Forscher, Akademiker und Studenten zusammenbringt, um eine globale Gemeinschaft aufzubauen, die die Zukunft der Distributed-Ledger-Technologie vorantreibt.

Marc Studer

Head Product

Marc wird von Neugier und Kreativität angetrieben. Er arbeitet am liebsten in der Schnittstelle zwischen Finanz und Technologie, um Herausforderungen zu verstehen und innovative Lösungen anzubieten. Marc geht an jedes Projekt mit einem scharfen Auge für Details, einem offenen Geist und der Entschlossenheit heran, die Erwartungen zu übertreffen. Vor dem Engagement bei Swiss Stablecoin AG hat Marc über 25 Jahre für die Finanzindustrie und 10 Jahre in einem Unternehmen für neue Medien als Mitglied der Geschäftsleitung gearbeitet. Diese Berufserfahrungen machen ihn zu einem vielseitigen Profi. Neben seiner beruflichen Tätigkeit ist Marc leidenschaftlicher Vater von 3 Jungs, spielt gerne Tennis oder fährt mit dem Mountainbike über den Jura – das bringt ihm den Ausgleich zum Berufsleben und oft auch Inspiration für seine Arbeit.

Marc Wink

Head Operations & HR

Marc Wink verfügt über eine mehr als 15-jährige Erfahrung an der Schnittstelle von Strategie, Finanzen und HR, sowohl in der Beratung, im Corporate-Umfeld als auch in Startups. Zuletzt agierte Marc als COO und Miteigentümer bei impactvise, einem auf ESG-Daten spezialisierten Startup. Zuvor war er bei BlueOrchard tätig, einem führenden Impact Investment Manager. Dort bekleidete er die Positionen des COO sowie des Head of Finance, People and Development. Vor seinem Engagement bei BlueOrchard war er Strategiemanager bei einer Schweizer Retailbank sowie langjährig als Berater bei einem spezialisierten Management Consulting Unternehmen, welches Governance, Risiko, Finanzen und Vergütung verbindet. Marc hält einen Master-Abschluss in Banking and Finance von der Universität St. Gallen.

Johs Hoehener

Advisor

Johs Höhener ist Unternehmer und Berater mit mehr als 30 Jahre Finanzbereich-Erfahrung in der Schweiz, in Deutschland, Österreich und Singapur. Er leitete viele Jahre lang FinTech-Cluster, heute investiert und berät er FinTechs in den Bereichen DLT und digitale Marktplätze. Johs ist davon überzeugt, dass die Finanzindustrie durch die Digitalisierung gezwungen ist, den umfassendsten Wandel in ihrer Geschichte zu vollziehen. Seine Leidenschaft gilt bahnbrechenden Technologien, die eine Demokratisierung der Finanzmarktprozesse, den Schutz der Privatsphäre und zunehmenden Fokus auf Impact durch Nachhaltigkeit ermöglichen.

Aurelia Nick

Advisor

Aurelia Nick ist als Senior Legal Advisor bei MME Legal Tax Compliance tätig. Sie verfügt über fundierte Erfahrung in der Beratung von national und international regulierten Finanzmarktinfrastrukturen und Start-ups mit Fokus auf Finanzmarktrecht, FinTech, DLT, Blockchain, DeFi, Regulatory Compliance und Gaming. Sie wird international als Gastreferentin eingeladen, hält Ausbildungskurse für Aufsichtsbehörden und ist Mitglied des FinTech Think Tanks »Reg@Tech at Wharton« an der Wharton School of Business in Philadelphia, USA. Aurelia Nick war am Aufbau der weltweit ersten Crypto-Bank beteiligt. Ihre Spezialisierung liegt in der Digitalisierung von Assets und gesellschaftsrechtlichen Prozessen, sowie in der Begleitung von Klienten in Verfahren vor Aufsichtsbehörden. Durch ihr grosses Engagement in branchenübergreifenden Initiativen wie "4T-DLT"/digitalswitzerland setzt sie sich aktiv für die Weiterentwicklung der Schweiz als nachhaltiger Standort für FinTech- und DLT-Unternehmen ein.

Martin Hess Portrait

Martin Hess

GL-Berater Legal

Dr. Martin Hess ist seit 2021 Senior Partner bei Künzi Hess MacNab Rechtsanwälte, einer Kanzlei die vorwiegend im Bereich traditionelle Finanzdienstleistungen und Fintech aktiv ist. Seine Beratungstätigkeit und Vertretung vor Aufsichtsbehörden umfasst beaufsichtigte Institute als auch Start-ups. Zuvor war er 19 Jahre lang Partner bei Wenger & Vieli und davor 5 Jahre Partner bei Suter Rechtsanwälte. 1987- 1994 arbeitete Martin als Rechtskonsulent bei der Schweizerischen Nationalbank. 1994-1997 war er Mitglied von Missionen des Internationalen Währungsfonds (IMF) in zwei osteuropäischen Ländern. Martin war als Experte für die schweizerische Gesetzgebung über Wertpapiere (Bucheffektengesetz 2010), Netting (1994) sowie für die 2021 in Kraft getretene „Anpassung der Gesetze an die Technik verteilter elektronischer Register (Registerwertrechte/DLT Handelssysteme)“ tätig. Martin Hess publiziert regelmässig und hält Vorträge über die von ihm behandelten Rechtsfragen.

Jochen Krause Portrait

Jochen Krause

GL-Berater Technology

Jochen Krause, Manager und Unternehmer im Bereich Finanzmarkttechnologie, baut mit Expertenteams digitale Produkte und skaliert Firmen. Jochen studierte Volkswirtschaft und Informatik und hält neben diesen Abschlüssen einen Doktortitel in Finanzwissenschaften der Universität Zürich. 2015 gründete er mit Kollegen die Beratungsboutique „Valdon“ mit Schwerpunkt auf Finanztechnologie in Zürich und Frankfurt. 2018 folgte das Startup „Covee“ mit Sitz in Berlin und Zürich, welches sich auf kollaborative, dezentrale Teamarbeit konzentrierte und mit Nobelpreisträger Alvin Roth zusammenarbeitete. Jochen ist langjähriger Angelinvestor und Enthusiast in den Bereichen Blockchain, Automatisierung und K.I. und war ein frühes Mitglied des Quant-Teams von Scalable Capital in München, sowie hauptverantwortlicher Data Scientist bei der Valora Gruppe.

Chris Bruppacher

Mitgründer

Chris Bruppacher ist Unternehmer und Berater mit langjähriger Erfahrung in der Fintech- und Krypto-Branche. Seit 2017 hat Chris Bruppacher verschiedene Neobank- und Blockchain-Unternehmen unterstützt, unter anderem in Interim-Führungspositionen als CEO, COO und CFO. Davor war Chris über 30 Jahre in der Finanzindustrie in Zürich und London tätig. Als Managing Director bei der UBS Investment Bank war er unter anderem für das europäische Futures- und Options- und Prime-Services Geschäft sowie für das globale Aktien- und Rohstoff-Futures-Geschäft verantwortlich. Chris war auch Vorstandsmitglied der Futures Industry Association (FIA) und Vorsitzender der UBS CESL London, einer auf Clearing spezialisierten UBS-Tochterfirma. Chris hat das Executive und Advanced Executive Program des Swiss Finance Institute absolviert.

Domenic Kurt Portrait

Domenic Kurt

Mitgründer

Domenic Kurt ist Partner des Digital Asset Business Builders vision&. Er war aktiv am Aufbau mehrerer Fintech-Unternehmen beteiligt und verfügt über grosse Erfahrung im Bankwesen. Mehrere Jahre lang hatte er die Position des CEOs eines Digital Real Estate Projektes inne und erweckte damit ein erfolgreiches Anwendungsbeispiel für digitale Vermögenswerte zum Leben. Er arbeitet aktiv mit Start-ups in der Immobilien- und Finanzbranche zusammen. Zuvor war Domenic Head of Private Banking bei einer Schweizer Bank, wo er den Bereich Vertrieb, Produktmanagement und Anlageberatung leitete. Er hat einen Bachelor-Abschluss in Betriebswirtschaft und einen Master in Swiss Finance. Domenic liebt es, Strategien zum Leben zu erwecken - immer getreu dem Zitat von JFK "Einen grossen Vorsprung im Leben hat, wer da handelt, wo die anderen noch reden".

Testimonials

«Ich bin überzeugt, dass mit solchen digitalen Zahlungsmitteln längst nicht nur im Finanzbereich, sondern auch zugunsten der Industrie, dem Gewerbe und dem Handel ein wichtiger Mehrwert geschaffen wird.»  

Ueli Maurer Portrait

Ueli Maurer

alt Bundesrat und ehemaliger Finanzminister

«Ich bin überzeugt, dass mit solchen digitalen Zahlungsmitteln längst nicht nur im Finanzbereich, sondern auch zugunsten der Industrie, dem Gewerbe und dem Handel ein wichtiger Mehrwert geschaffen wird.»  

Ueli Maurer

alt Bundesrat und ehemaliger Finanzminister

Ueli Maurer Portrait

News

Kontaktieren Sie uns

Nehmen Sie für Ihre Anliegen mit uns Kontakt auf.

Kontaktangaben

Swiss Stablecoin AG
c/o Dr. Thomas Bähler
Effingerstrasse 1
3011 Bern

Mail: info@swissstablecoin.ch

Kontaktformular

Kontaktangaben

Swiss Stablecoin AG
c/o Dr. Thomas Bähler
Effingerstrasse 1
3011 Bern

Mail: info@swissstablecoin.ch